Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 10.01.14

Leer/Emden (ots) - Anhänger gestohlen

Warsingsfehn - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendeten bislang unbekannte Täter einen Anhänger, der auf einem Grundstück in der Christine-Charlotten-Straße abgestellt wurde. Der Anhänger der Marke Brenderup hat seitlich braune Bretter und eine graue Lkw-Plane. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizeistation Moormerland melden.

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Ostrhauderfehn - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen Imbiss in der Hauptstraße einzudringen. Dies gelang nicht. Die Schaufensterscheibe eines gegenüberliegenden Handwerkbetriebes wurde in der selben Nacht eingeschlagen. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Ob die Taten im Zusammenhang stehen, ist derzeit unklar. Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet oder gehört haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rhauderfehn zu melden.

Pkw beschädigt

Moormerland - Gestern, in der Zeit zwischen 07:10 Uhr und 08:15 Uhr, wurde die Heckscheibe eines Smart zerstört, der in der Karl-Carstens-Straße geparkt stand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Moormerland zu melden.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Emden - Gestern, gegen 07:30 Uhr, fuhr eine 44-jährige Frau mit ihrem Pkw von der A 31 kommend auf die Auricher Straße. Dabei übersah sie eine 49-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn an der dortigen Lichtsignalanlage überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Die Fußgängerin wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Unfall zwischen zwei Radfahrern

Weener - Heute Morgen, gegen 07:10 Uhr, kam es in Weener, Ortsteil Holthusen, an der Katzenburger Straße, in Höhe des Stadtwaldes zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Ein vorfahrtberechtigter Radfahrer befuhr den dortigen Radweg aus Richtung Holthusen kommend in Richtung Innenstadt, als von links ein Radfahrer aus einem Wirtschaftsweg vom Stadtwald auf den Radweg an der K 29 fuhr und mit dem 17-jährigen zusammenstieß. Dieser stürzte zu Boden und das Fahrrad wurde beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt in Richtung Innenstadt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Weener zu melden.

Verkehrsunfall mit Flucht

Jemgum - Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Vormittag des 08.01.2014 auf dem Parkplatz im Ostersteg in Leer. Ein Verkehrsteilnehmer hatte seinen Pkw VW; in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr auf dem großen Parkplatz abgestellt. In dieser Zeit muss ein bislang unbekanntes Fahrzeug, nach Spurenlage muss es sich um ein höheres Fahrzeug gehandelt haben, vermutlich beim Rangieren gegen den Pkw gestoßen sein. An dem Pkw wurde der Kofferraumdeckel beschädigt. Diesen Schaden hat der Geschädigte aber erst zu Hause bemerkt. Der Unfallverursacher hat sich unerkannt von der Unfallstelle entfernt. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Jemgum zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: