Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressmitteilung vom 09.01.2014

Leer/Emden (ots) - Einbruch in Jugendzentrum

Emden - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Jugendzentrum in der Petkumer Straße. Diebesgut konnte augenscheinlich nicht erlangt werden. Der Gesamtschaden liegt im mittleren 3-stelligen Bereich. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Tageswohnungseinbruch

Westoverledingen - Gestern, in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus im Lüdeweg in Ihrhove. Diebesgut konnte nicht erlangt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rhauderfehn unter 04952-9230 zu melden.

Reitsättel entwendet

Warsingsfehn - Gestern, in der Zeit zwischen 0:00 Uhr und 07:00 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter die Türen eines Stalles in der Gräfin-Julia-Straße und ließen die Pferde laufen. Anschließend öffneten diese gewaltsam einen Schuppen und entwendeten zwei Sättel. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizeistation Moormerland unter 04954-89381110 melden.

Einbrüche in Weener

Weener - In der Nacht vom 08.01.2014 auf den 09.01.2014 verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Geschäft in der Norderstraße und zu einem Einfamilienhaus in der Kommerzienrat-Hesse-Straße. Zum Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht werden. In der Neuen Straße kam es zu einem Einbruchsversuch in ein Juweliergeschäft. Die Tat scheiterte im Versuch. Ob Zusammenhänge zu den Taten bestehen, muss noch geklärt werden. Zeugen, die Hinweise zu den jeweiligen Taten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter 0491-976900 zu melden.

Versuchter Einbruch

Leer - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus einzudringen. Dies gelang jedoch nicht. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter 0491-976900 zu melden.

Raub

Emden - Gestern, gegen 19:00 Uhr, kam es in der Schöpfwerkstraße, am Deich, zu einem Raub. Zwei bislang unbekannte Täter entwendeten unter Anwendung von Gewalt ein Mobiltelefon und die Jacke eines jungen Mannes. Noch während der Tathandlung näherte sich ein bislang unbekannter Zeuge mit seinem Fahrrad der Tatörtlichkeit. Die Täter ließen daher vom Opfer ab. Der junge Mann wurde leicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: männlich 20-25 Jahre korpulent 175-180 cm groß kurze, dunkle Haare Jeans weiße Turnschuhe schwarze Jacke südländischer Akzent

Täter 2: männlich 30-35 Jahre dünn ca. 185 cm groß 3-Tage Bart dunkle, hochgestylte Haare Jeans braune Jacke braune Schuhe südländischer Akzent

Die Täter entkamen unerkannt. Zeugen, insbesondere der Fahrradfahrer, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Lkw kommt von Fahrbahn ab

Weener - Heute, gegen 11:20 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Mann mit seinem Lkw die K27 aus Richtung Papenburg kommend in Richtung Stapelmoor. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mann mit einem Vorderrad seines Lkw auf die rechtsseitige Berme und rutschte in den Graben. Verletzt wurde niemand. Der Lkw musste durch ein Bergungsunternehmen aus der Berme geborgen werden. Dadurch kam es zu einer Sperrung der Kreisstraße. Eine Umleitung über Diele wurde eingerichtet.

Unfall mit schwer verletzter Person

Emden - Heute, gegen 10:00 Uhr, kam es in der Cirksenastraße, in Höhe des Bahnüberganges, zu einem Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Pkw-Fahrer wollte auf der Fahrbahn wenden und übersah dabei eine 81-jährige Radfahrerin. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß. Die Dame stürzte so ungünstig, dass sie schwer verletzt ins Klinikum Emden transportiert werden musste. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: