Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 07.01.2014

Leer/Emden (ots) - Versuchter Einbruch

Leer - In der Zeit vom 04.01.2014, 18:00 Uhr bis zum 06.01.2014, 08:00 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Nagelstudio in der Mühlenstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Zeugen, die etwas Auffälliges gesehen oder gehört haben, mögen sich bitte bei der Polizei Leer melden.

Einbruch in Einfamilienhaus

Emden - Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Klopstockstraße. Nachdem Diebesgut erbeutet wurde, entfernte sich der Täter unerkannt. Der Gesamtschaden liegt im unteren 4-stelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

Weener - Bislang unbekannter Täter versuchte heute Nacht, gegen 03:30 Uhr, in ein Juweliergeschäft in der Westerstraße einzudringen. Die Tat scheiterte im Versuch. Der Gesamtschaden liegt im 4-stelligen Bereich. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn - Am 05.01.2014, in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 17:40 Uhr, wurde in der Werftstraße, auf dem Parkplatz vor dem Gymnasium, ein schwarzer Renault Koleos vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- bzw. Ausparken leicht beschädigt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Rhauderfehn zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: