Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Lichttest und Aktionsmonat für Fahrradfahrer

POL-EL: Lichttest und Aktionsmonat für Fahrradfahrer
Das Bild zeigt die Initiatoren der Aktion und Vetreter der Sponsoren. V.l.n.r.: Oberbürgermeister Dieter Krone, Petra Menger (AOK), Hermann Krone (Innung des Handwerks), ltd. Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann, Horst Hagemann (Innung des Handwerks), Polizeikommissarin Heike Berding (Präventionsteam) und Claus Böringschulte (Innung des ...

Lingen (ots) - In enger Zusammenarbeit mit der AOK als Sponsor und dem Präventionsteam der Polizei Lingen wird die Innung des Mechaniker-Handwerks in diesem Herbst erneut einen Radlicht-Test durchführen und einen Aktionstag in der Lingener Innenstadt anbieten. In den dunklen Wintermonaten ist es für Radfahrer noch wichtiger, dass sie bei schlechten Lichtverhältnissen gut erkennbar sind. Deshalb ist neben der einwandfreien Funktion auch die richtige Einstellung der Beleuchtung am Auto und am Fahrrad von großer Bedeutung. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Krone startet am kommenden Mittwoch, 28.09.2016, ab 09:00 Uhr, ein öffentlicher Lichttest in der Fußgängerzone vor dem Eingang der Einkaufspassage in der Lookenstraße. Jedes dort getestete Zweirad erhält eine Leuchtweste der AOK als Dank und kleine Belohnung für den Beitrag zur Verkehrssicherheit. Der große Aktionsmonat Oktober bietet dann ab Monatsbeginn allen Radfahrern die Möglichkeit ihre Beleuchtung kostenlos überprüfen zu lassen. Dies ermöglichen alle teilnehmenden Betrieben der Kfz- und Zweirad-Innung. Die Polizei Lingen weist im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit daraufhin, dass Radfahrer mit Beleuchtung in weit weniger Verkehrsunfälle verwickelt sind als unbeleuchtet fahrende Radfahrer. Damit verbunden wird allen Radfahrern geraten, ihr Fahrrad verkehrssicher auszustatten. Auch in den Herbst- und Wintermonaten wird es von der Polizei verstärkte Lichtkontrollen geben um insbesondere auf dem Schulweg auf fehlende Beleuchtung hinzuweisen. Das Ziel ist die Reduzierung der Unfallzahlen. Die Polizei bittet alle Eltern sich um die Verkehrssicherheit ihrer Kinder zu bemühen. Der öffentliche Lichttest in der Fußgängerzone ist kostenlos. Ihre Sicherheit ist jedoch unbezahlbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: