Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Schulungsvideo für Flüchtlinge entwickelt

Das Bild zeigt das Logo zum Projekt "Sicher angekommen".

Nordhorn (ots) - Die Polizei Nordhorn hat gemeinsam mit der Verkehrswacht und dem Landkreis Grafschaft Bentheim unter dem Motto "Sicher angekommen" ein professionelles Schulungsvideo zur Teilnahme am Straßenverkehr erstellt. Es steht ab sofort auf der Homepage des Landkreises in fünf Sprachen zum Download zur Verfügung. Integration hat unterschiedliche Gesichter. Menschen aus vielerlei Ländern, aus anderen Kulturkreisen und damit auch aus anderen Rechtssystemen, sind in den vergangenen Monaten zu uns gekommen. Neben der multikulturellen Bereicherung, sieht sich unsere Gesellschaft aber auch mit gewaltigen Aufgaben konfrontiert. Das gilt sicherlich für politische und ethische Fragen im Großen, aber eben auch für die Alltagsorganisation im Kleinen. Bereits im Oktober des vergangenen Jahres ist die Polizei Nordhorn auf Probleme mit Neubürgern im Straßenverkehr aufmerksam geworden. Da die Flüchtlinge in der Regel keine Kraftfahrzeuge führen dürfen, beschränkt sich ihre Mobilität meist auf die Nutzung von Fahrrädern. Verkehrsregeln in der Komplexität wie wir sie kennen, sind ihnen dabei oft fremd. Regeln wie das Rechtsfahrgebot, die Beleuchtungspflicht bei Dunkelheit, die Bedeutung von Verkehrsschildern oder aber auch das simple Rechts vor Links, sind vielen nicht bekannt. Darüber hinaus sind nicht wenige der Betroffenen Analphabeten. Dies erschwert die Orientierung im Straßenverkehr zusätzlich. Bei Gesprächen mit der Stadt Nordhorn, Flüchtlingspaten und vor Allem den Betroffenen selbst, wurde schnell deutlich, dass hier erheblicher Schulungsbedarf besteht. Als erste Maßnahme bot zum Beispiel der SV Vorwärts Nordhorn, unter Beteiligung der Polizei, Fahrradkurse für Flüchtlinge an. Vergleichbares wurde auch an den Schulen umgesetzt. Die Polizei unterstützte dabei jeweils mit Rat und Tat sowie mit Postern und Handreichungen. Edgar Eden, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Nordhorn, hatte die Idee die Problematik in Form eines Schulungsfilmes in mehreren Sprachen aufzugreifen. Gemeinsam mit der Verkehrswacht Grafschaft Bentheim und dem Landkreis Grafschaft Bentheim, konnte das Projekt verwirklicht werden. Das Video steht in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari und Urdu zur Verfügung. Interessierte können diese auf der Homepage des Landkreises Grafschaft Bentheim kostenfrei herunterladen. Ferner hat die Stadt Nordhorn die Filme auf ihren YouTube-Channel hochgeladen. Unter dem Namen "Sicher an(ge)kommen" sind sie dort zu finden. "Wir erhoffen uns mit den Videos eine deutliche Erleichterung in der Schulung und eine erhebliche Verbesserung der Verkehrssicherheit unter unseren neuen Mitbürgern", so Edgar Eden von der Polizei in Nordhorn.

Link zu den Videos: http://www.grafschaft-bentheim.de/magazin/artikel.php?artikel=4067&type=2&menuid=893&topmenu=893

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: