Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Fußgänger an Bundesstraße überfallen

Bad Bentheim (ots) - In der Nacht zu Samstag ist es auf dem kombinierten Rad- und Fußweg der Rheiner Straße zu einem Überfall gekommen. Ein 18-jähriger Schüttorfer war gegen 4.15 Uhr zu Fuß in Richtung Schüttorf unterwegs. Hinter der Abzweigung zur Franzosenschlucht kamen ihm fünf Personen entgegen. Sie blockierten seinen Weg und schlugen unvermittelt auf ihn ein. Der junge Mann stürzte zu Boden und wurde weiter mit Schlägen und Tritten traktiert. Die fünf Täter zogen ihm dabei sein Portemonnaie aus der Tasche und steckten es ein. Vermutlich weil sich ein Fahrzeug aus Richtung Schüttorf näherte, sprangen die Angreifer über einen Graben und verschwanden im angrenzenden Wäldchen. Die Angreifer sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen sein. Einer war etwa 1,90, die anderen zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Einer der Angreifer könnte durch eine Abwehrhandlung des Opfers eine leichte Gesichtsverletzung davongetragen haben. Zur Bekleidung ist nicht viel bekannt. Ein Angreifer hat möglicherweise eine Lederjacke getragen. Die Männer haben sich untereinander in nichtdeutscher Sprache unterhalten. Das geraubte Herrenportemonnaie der Marke Marc Picard, war aus braunem Leder. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05921)3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: