Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Auto ausgebrannt

Gildehaus - (ots) - Am Montagmorgen geriet aus bislang nicht geklärter Ursache auf der Baumwollstraße ein Auto in Brand. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 46-jähriger Autofahrer aus Saerbeck die Autobahn A 30 und verließ diese an der Ausfahrt Gildehaus und fuhr Richtung Nordhorn. Bereits auf der Autobahn hatte er vermutlich Brandgeruch wahrgenommen. Auf der Baumwollstraße hielt er sein Fahrzeug an, um der Sache auf den Grund zu gehen. Unmittelbar nach dem Anhalten ging der Pkw der Marke Hyundai in Flammen auf. Der Wagen brannte komplett aus. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Gildehaus gelöscht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: