Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Drei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn

POL-EL: Drei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn
Das Foto zeigt den beschädigten Pkw

Wietmarschen - (ots) - Das Foto zeigt den beschädigten Pkw

Am Montag gegen 23.45 Uhr befuhr eine 25-jährige Kölnerin mit einer 26-jährigen Bekannten aus Haren und deren 4-jährigen Kind die Autobahn A 31 in Richtung Norden. Kurz hinter der Anschlussstelle Wietmarschen sah sie ein Tier auf der Fahrbahn und versuchte auszuweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw der Marke Hyundai. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb schließlich im Graben neben der Autobahn liegen. Die Fahrerin konnte leicht verletzt noch aus eigener Kraft aussteigen. Durch andere Verkehrsteilnehmer wurden sofort die Rettungskräfte alarmierte. Das Kind wurde ebenfalls leicht verletzt, die auf der Rückbank sitzende Mutter war jedoch im Pkw eingeklemmt und konnte von der Freiwilligen Feuerwehr nach Abtrennung des Fahrzeugdachs schwer verletzt geborgen werden. Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Autobahn war bis etwa 01.50 Uhr halbseitig gesperrt, am Pkw entstand Totalschaden. Weiterhin wurden etwa 30 Meter Wildschutzzaun zerstört.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: