Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Polizei nimmt Täter fest - Richter erlässt Haftbefehle

Neuenhaus/ Nordhorn - (ots) - Am Dienstagmorgen gegen 06.00 Uhr beobachtet ein aufmerksamer Bürger, wie sich eine verdächtige Person an dem K+K-Markt in Neuenhaus aufhält. Er informiert die Polizei. Den eingesetzten Beamten gelingt es, einen 24-jährigen Mann dabei zu überraschen, wie Lebensmittel aus dem Lager des K+K-Marktes in eine zuvor entleerte Mülltonne für den Abtransport umgepackt wurden. Der 24-Jährige war zuvor in das Lager eingebrochen. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Während der Festnahme beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv. Es lagen Hinweise vor, dass der Täter bei der Tatausführung unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Gegen den 24-Jährigen sind weitere Strafverfahren wegen Diebstahls anhängig, unter anderem wurde er nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Nordhorn am 19. Juni nach einer Verfolgung durch die Polizei festgenommen. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Weiterhin versuchte am Sonntag versuchte ein 18-jähriger Serbe mehrere gefälschte 50-Euro-Scheine in Umlauf zu bringen. Er fiel in einer Spielothek in Nordhorn auf und die Polizei wurde hinzugezogen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen fand die Polizei Gegenstände in seinem Zimmer, die einem Einbruch am vergangenen Wochenende in das Berufsschulzentrum Nordhorn zugeordnet werden konnten. Der jungen Mann ist geständig, den Einbruch verübt zu haben. Es konnte dann ein 28-jähriger Mittäter ermittelt werden. Gegen diesen 28-jährigen Deutschen, waren bereits weitere Strafverfahren anhängig. Unter anderem war er an dem Einbruch in das Juweliergeschäft in Nordhorn am 19. Juni mit dem 24-Jährigen beteiligt. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde ein Haftbefehl erlassen. Der 18-jährige Heranwachsende wurde nach Abschluss der Ermittlungen entlassen. Die Polizei weist darauf hin, das zur Zeit insbesondere in Nordhorn versucht wird, gefälschte 50-Euro-Scheine von noch unbekannten Personen in Umlauf zu bringen. Wenn Falschgeld auffällt sollte unverzüglich die Polizei informiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: