Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Mindestens zwei Verletzte bei Schießfest

Papenburg - (ots) - In der Nacht zum Sonntag gegen 04.45 Uhr kam es vor dem Festzelt am Bethlehem rechts zu einer Schlägerei, bei der mindestens zwei Personen schwer verletzt wurden. Der genaue Hergang der Schlägerei und die Gründe, warum es zu dieser Auseinandersetzungen kam, stehen derzeit noch nicht fest. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei und der Aussage von Zeugen kam es gegen 04.45 Uhr vor dem Festzelt zu einer Schlägerei. Dabei wurde ein 16-Jähriger von einem 26-Jährigen durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. Weiterhin wurde ein 26-Jähriger, der am Boden lag von einem 23-Jährigen mehrfach getreten. Durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte schließlich die Schlägerei beendet werden und die beiden Täter wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Alle Beteiligen standen stark unter Alkoholeinwirkung. Die beiden Verletzten begangen sich in das Papenburger Krankenhaus, wo die Verletzungen behandelt wurden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: