Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Frau lebensgefährlich verletzt

Laar (ots) - Am frühen Donnerstagabend ist es auf der Coevordener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Insassen eines Opel Astra wurden dabei verletzt. Eine weitere Mitfahrerin sogar lebensgefährlich. Nach Erkenntnissen der aufnehmenden Beamten stand der Fahrer des Opel unter Alkoholeinfluss. Der 22-jährige Niederländer war mit seinen Mitfahrern gegen 17.50 Uhr in Richtund Coevorden unterwegs. Etwa 50 Meter hinter der Kreuzung Knüvendiek / Feldstraße, kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Alle drei befreiten sich ohne Hilfe Unbeteiligter aus dem Fahrzeug. Dies hatte Feuer gefangen und brannte komplett aus. Die Polizeibeamten stellten bei dem Mann einen Atemalkoholwert von knapp einem Promille fest. Darüber hinaus war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Während er selbst mit leichten Verletzungen davon kam, wurden seine 36-jährige Mitfahrerin aus Ringe lebensgefährlich und ein 34-Jähriger, ebenfalls aus Ringe, schwer verletzt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Enschede geflogen. Der Mann musste mit dem Rettungswagen ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sachschadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: