Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Verdächtige Köder ausgelegt

Wippingen (ots) - Unbekannte Täter haben vermutlich am Mittwoch im Bürgerpark neben der Volksbank Wippingen eventuell vergiftete Köder ausgelegt. Eine Frau war mit ihrem Hund am Mittwoch gegen 18.00 Uhr dort spazieren gegangen und war dort auf der Rasenfläche auf ausgelegte Fleischbällchen aufmerksam geworden. Weiterhin meldete sich am Donnerstag ein Mann bei der Polizei, der dort am späten Mittwochabend mit seinen Hunden spazieren war und ebenfalls auf diese Fleischbällchen aufmerksam wurde. Die Polizei hat ihrer Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass es sich um Giftköder handeln könnte. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese der Polizei zu melden. Das Veterinäramt des Landkreises Emsland wurde über die Funde in Kenntnis gesetzt. Hundehalter sollten mit ihren Hunden vorsichtig sein und darauf achten, dass diese während des Spazierganges nichts Unbekanntes fressen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: