Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Autofahrerin flüchtet vor Polizeistreife

Emsbüren - (ots) - In der Nacht zum Mittwoch kam es gegen 02.10 Uhr auf der Autobahn A 31 zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch eine 32 jährige Autofahrerin aus Holzminden. Eine Polizeistreife der Autobahnpolizei befuhr die Landesstraße 40 und wollte an der Kreuzung zur Paxtonstraße nach links auf die Autobahn in Richtung Emden auffahren. Vor den Beamten stand vor der roten Ampel ein schwarzer Peugeot 308 mit Holzmindener Kennzeichen (HOL), der von einer Frau gelenkt wurde. Nach kurzer Zeit fuhr die Frau mit dem Fahrzeug auf die Autobahn, obwohl die Ampel noch rot zeigte. Die Polizeistreife verfolgte den schwarzen Peugeot und die Beamten wollten den Wagen auf dem Rastplatz Emsbüren kontrollieren. Die Fahrerin entzog sich jedoch einer Kontrolle und fuhr vom Parkplatz zurück auf die Autobahn. Anschließend bremste sie einen Lkw aus, fuhr rückwärts rechts auf dem Standstreifen an dem Lkw vorbei und setzte ihre Flucht weiter fort. Sie konnte schließlich an der Abfahrt Lingen angehalten und kontrolliert werden. Da der Verdacht einer Beeinflussung durch Drogenkonsum bestand, wurde von der Fahrerin eine Blutprobe entnommen. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, insbesondere der ausgebremste Lkw-Fahrer werden gebeten sich mit der Autobahnpolizei Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 715 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: