Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Ausgerissenes Lama verursacht mehrere "Fastzusammenstöße"

Georgsdorf - (ots) - Ein ausgerissenes Lama hat in der Nacht zum Dienstag auf der Kreisstraße 19 für Aufregung gesorgt und es kam zu mehreren "Fastzusammenstößen". Gegen 04.00 Uhr hatten mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Polizei angerufen und gemeldet, dass ein Lama auf der Kreisstraße im Bereich Georgsdorf frei herumlaufen würde und den Verkehr gefährdet. Eine Polizeistreife aus Emlichheim konnte das Tier zwar sichten, dieses ließ sich jedoch nicht einfangen. Es stellte sich heraus, dass das Lama von einem landwirtschaftlichen Anwesen am Westende aus einem Gehege ausgerissen war. Die Tochter des Landwirts hatte das Tier vor einiger Zeit geschenkt bekommen. Der Polizeistreife gelang es schließlich das Lama im Bereich der Süd-Nord-Straße auf eine Ackerfläche abzudrängen, so dass keine Gefährdung mehr für den Verkehr auf der Kreisstraße 19 bestand. Durch einen Tierarzt konnte das Tier soweit betäubt werden, dass ihm ein Strick umgelegt werden konnte. "Auf wackeligen Hufen konnte das Lama vom Landwirt zum heimatlichen Hof zurückgeführt werden, wo es wieder in sein Gehege kam", so ein eingesetzter Polizeibeamter aus Emlichheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: