Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: 56-Jährige nach Unfall in Lebensgefahr

Haren (ots) - Am Freitagnachmittag kam es auf der Süd-Nord-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Beteiligte wurden dabei verletzt, zwei davon schwer. Ein 20-jähriger Mann aus Haren war gegen 16.35 Uhr mit seinem VW T5 Multivan von Wesuwe in Richtung Altenberge unterwegs. Beim Versuch in den Schleusenweg abzubiegen, übersah er einen entgegenkommenden Toyota Corola. Es kam zum Zusammenstoß. Die 61-jährige Fahrerin des Toyota wurde schwer verletzt. Ihre 56-jährige Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in Krankehaus Lingen geflogen. Der Unfallverursacher wurde leicht- und seine 20-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: