Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Gefährliches Überholmanöver auf B214

Freren (ots) - Am Donnerstagmorgen kam es auf der Ortsumgehung zwischen Freren und Thuine zu einer Situation, in der gleich mehrere Verkehrsteilnehmer nur knapp einem schweren Unglück entgangen sind. Der bislang unbekannte Fahrer eines dunklen Seat Ibiza mit Osnabrücker Kennzeichen, fuhr gegen etwa 09:40 Uhr aus Freren kommend, in Richtung Thuine. Obwohl er die Gegenfahrbahn nicht einsehen konnte, überholte er eine Fahrzeugschlange, die sich hinter einem Lkw gebildet hatte. Dem sicheren Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw konnte er nur entgehen, da eine Verkehrsteilnehmerin eine Vollbremsung eingeleitet hatte, um dem Überholenden das Einscheren zu ermöglichen. Direkt im Anschluss setzte der Fahrer des Seat das Überholmanöver fort, obwohl die Gegenfahrbahn erneut nicht einsehbar war. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen des Vorfalles, insbesondere die Fahrer der Beteiligten Lkw, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: