Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Kuh getötet und verstümmelt - Polizei fahndet nach auffälligem VW Polo

Papenburg (ots) - Die Kuh, die am Freitagmorgen von einem Landwirt tot auf einer Weide am Mühlenweg gefunden wurde, ist an Verletzungen am Hals gestorben, die ihr ein unbekannter Täter beigebracht hat. Dieses ist das Ergebnis einer durchgeführten Sektion am Freitag im Landesveterinäramt in Oldenburg. Weiterhin wurde das Tier massiv im Euter- und Genitalbereich verstümmelt. Aufgrund der Presseveröffentlichung hatten sich zwei Zeitungsausträger als Zeugen gemeldet. Denen war gegen 06.45 Uhr in Tatortnähe ein auffällig lackierter VW Polo mit Leeraner Kennzeichen aufgefallen. Dieser VW Polo mit einer schwarzen Lackierung im Dach- und Fensterbereich und einer weißen Lackierung im unteren Türenbereich ist sehr auffällig. Der Pkw hat im Bereich Altsiedlerweg, in absoluter Tatortnähe, in Richtung Burenweg geparkt auf einem Grünstreifen gestanden. Die langjährigen Zeitungszusteller hätten dieses Fahrzeug dort noch nie stehen sehen. Wie bereits gemeldet, hatten unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag auf einer Weide am Mühlenweg eine Kuh getötet. Zusätzlich wurde das Tier, es handelt sich um eine Kuh der Rasse Charolais, im Euter- und Genitalbereich schwer verstümmelt. Der Landwirt hatte das Tier am Freitagmorgen gegen 08.30 Uhr tot auf der Weide gefunden und die Polizei verständigt. Die Polizei nahm sofort ihre Ermittlungen auf und sicherte auf der Weide erste Spuren. Warum die unbekannten Täter die Kuh getötet und verstümmelt haben, steht derzeit nicht fest. Auf der eingezäunten Weide befanden sich insgesamt 42 Kühe derselben Rasse. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf das Auto oder auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: