Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Kuh getötet und verstümmelt

Papenburg - (ots) - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag auf einer Weide am Mühlenweg eine Kuh getötet. Zusätzlich wurde das Tier, es handelt sich um eine Kuh der Rasse Charolais, im Euter- und Genitalbereich schwer verstümmelt. Der Landwirt hatte das Tier am Freitagmorgen gegen 08.00 Uhr tot auf der Weide gefunden und die Polizei verständigt. Die Polizei nahm sofort ihre Ermittlungen auf und sicherte auf der Weide erste Spuren. Warum die unbekannten Täter die Kuh getötet und verstümmelt haben, steht derzeit nicht fest. Auf der eingezäunten Weide befanden sich insgesamt 42 Kühe derselben Rasse. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Die Kuh soll noch am Freitag im Landesveterinäramt in Oldenburg seziert werden, um die genaue Todesursache festzustellen. Die Tat muss sich nach ersten Feststellungen zwischen Donnerstag, 17.30 Uhr, und Freitag, 08.00 Uhr, ereignet haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Mühlenweges aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: