Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Trickdiebstähle

Lingen/ Spelle - (ots) - Am 13. März gegen 14.00 Uhr war eine 83-jährige Frau mit ihrem Rollator auf der Loosstraße in Lingen unterwegs. Sie wurde aus einem haltenden Auto heraus angesprochen und nach dem Weg zum Krankenhaus befragt. Nachdem sie Auskunft erteilt hat, stieg eine Frau aus dem Fahrzeug aus und hängte der Frau aus Dankbarkeit zwei Ketten um. Erst nachdem der Wagen in Richtung Innenstadt davongefahren ist, bemerkt die 83-Jährige, dass ihr bei dem Vorfall die eigene Goldkette, ein unwiederbringliches Erinnerungsstück, entwendet wurde. Am 14. März gegen 17.40 Uhr wurde eine 72-jährige Frau in Spelle auf dem Markelo Platz von zwei jungen Frauen angesprochen und um eine Spende für Waisenkinder gebeten. Die 72-Jährige wurde zu einem Eintrag in eine Spendenliste gedrängt. Im weiteren Verlauf wurde sie umarmt und bedrängt. Erst zu einem späteren Zeitpunkt bemerkte sie den Verlust ihres Portemonnaies, welches ihr aus der Jackentasche entwendet worden war. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor rumänischen Täterbanden, die in der geschilderten Art und Weise vorgehen und ihre Opfer in der älteren Generation aussucht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591)870 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: