Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Mit gestohlenem Auto Unfälle verursacht

Papenburg - (ots) - Drei junge Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren haben in der Nacht zum Samstag in der Kapitän-Rüter-Straße einen schwarzen VW Golf aus einer verschlossenen Garage gestohlen und damit Unfälle verursacht. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren die drei gegen 01.00 Uhr in das Wohnhaus eingebrochen und hatten aus einer Handtasche die Fahrzeugschlüssel gestohlen. Mit dem gestohlenen Wagen flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Im Rahmen der Fahndung wurde um 01.35 Uhr ein Unfall an der Norderneyer Straße gemeldet. Ein schwarzer VW hatte dort nach Beobachtungen von Zeugen zwei geparkte Autos erheblich beschädigt und der Fahrer sei mit quietschenden Reifen in Richtung Kirchstraße weggefahren. Zuvor sei noch eine Person ausgestiegen und habe sich zu Fuß in Richtung Baltrumer Straße entfernt. Um 02.15 Uhr wurde das flüchtige Fahrzeug durch eine Polizeistreife in der Langeooger Straße festgestellt. Der Fahrer flüchtete erneut und verursachte erneut einen Unfall, als er am Ende einer Sackgasse zwischen einer Hecke und einem Pfeiler auf einem Fußweg weiterfahren wollte. Der 16-jährige Fahrer wurde festgenommen. Zwei Mitfahrer konnten unerkannt zu Fuß flüchten. Der alkoholisierte Fahrer verweigert zunächst sämtliche Angaben zur Person und zum Sachverhalt. Später gab er an, beim ersten Unfall nicht gefahren zu sein, macht aber ansonsten zunächst keine Angaben zu seinen Mittätern. Von dem 16-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen und Vernehmungen konnten letztendlich durch Beamte der Polizei Papenburg die flüchtigen zwei Mittäter ermittelt werden. Diese räumten gegenüber der Polizei ein, den Golf gemeinsam zu dritt gestohlen zu haben. Wechselseitig habe jeder das Fahrzeug gelenkt, obwohl man unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das Verursachen der Verkehrsunfälle wurde eingeräumt. Die drei Tatverdächtigen wurden anschließend nach Hause entlassen. Auf die jungen Täter kommen erhebliche finanzielle Forderungen zu, zumal durch die verursachten Verkehrsunfälle erheblicher Sachschaden sowohl an dem gestohlenen als auch den geparkten Fahrzeugen verursacht wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: