Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: 20-Jähriger nach Arbeitsunfall von Feuerwehr aus Auto geborgen

Uelsen/ Nordhorn - (ots) - Ein 20-jähriger Mann, der am Montagvormittag in Uelsen bei einem Arbeitsunfall verletzt wurde, musste von der Freiwilligen Feuerwehr Nordhorn aus einem Auto geborgen werden, da er dieses nicht mehr selbstständig verlassen konnte. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befand sich der Arbeiter einer Elektrofirma auf einer Baustelle eines Mehrfamilienhauses in Uelsen. Der Mann stand auf einer Leiter auf einem Balkon, als diese gegen 11.00 Uhr abrutschte und der 20-Jährige zu Boden stürzte. Der junge Mann rief seine Mutter an und ließ sich mit einem Auto nach Nordhorn zum Krankenhaus fahren. Auf dem Weg zum Krankenhaus stellten sich starke Rückenschmerzen ein und der Mann konnte den Wagen nicht mehr alleine verlassen. Von der Freiwilligen Feuerwehr Nordhorn musste das Dach des Autos abgetrennt werden, erst danach konnte der Mann aus dem Fahrzeug geborgen und ärztlich versorgt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: