Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: 51-Jähriger nach Tötungsdelikt in der Kleingartenkolonie festgenommen

Lingen/ Meppen - (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Osnabrück und der Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim:

Das Amtsgericht in Lingen hat in der letzten Woche auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück gegen einen 51-jährigen Mann aus Meppen einen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Mann steht in dringendem Tatverdacht in der Nacht zum 3. November 2013 in einer Kleingartenkolonie in Lingen am Schwarzen Weg eine 51-jährige Frau aus Lingen getötet zu haben. Dies teilten die Polizei in Lingen und die Staatsanwaltschaft Osnabrück am Montag mit. Umfangreiche Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft und die Auswertung zahlreicher Spuren haben nun zur Festnahme des 51-jährigen Mannes aus Meppen geführt. In einer Gartenlaube hatten am 3. November 2013 zwei Ehepaare miteinander gefeiert. Im Verlaufe des Abends war es zwischen den Männern zu einem heftigen Streit gekommen, in dessen Verlauf dem 51-Jährigen von dem anderen Mann ein Finger abgebissen wurde. In diesen Streit hatte sich auch die später zu Tode gekommene Frau eingemischt. Die Obduktion ergab, dass die 51-jährige Frau durch massive Gewaltanwendung getötet wurde. Da die beteiligten Personen stark unter dem Einfluss alkoholischer Getränke standen, erwiesen sich die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft als recht schwierig. Die Auswertungen der gesicherten Spuren durch das Landeskriminalamt Niedersachsen hat jetzt einen dringenden Tatverdacht gegen den 51-Jährigen ergeben. Durch das Amtsgericht Lingen wurde ein Haftbefehl wegen Totschlages erlassen, der am Montagvormittag vollstreckt wurde. Zur Verkündung des Haftbefehls wird der Festgenommene am Dienstagvormittag dem Haftrichter in Lingen vorgeführt. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Staatsanwaltschaft Osnabrück, Dr. Alexander Retemeyer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: