Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Haren (ots) - Am Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, kam es in Haren auf der Wesuweer Straße (B 408), an einer Ampelkreuzung zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Ein Sattelzug aus den Niederlanden fuhr auf der B 408 in Richtung Haren. Ein 65-jähriger Harener fuhr mit einem Pkw vermutlich bei Rotlicht der Ampel in die Kreuzung ein, so dass der Pkw seitlich von dem Sattelzug des 49-jährigen Niederländers erfasst wurde. Der Sattelzug wurde durch die Wucht des Anpralls leicht nach links geschoben und stieß auf der Gegenfahrbahn mit dem haltenden Auto einer 57-jährigen Meppenerin zusammen. Der 65-jährige Harener wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Meppener Krankenhaus gebracht. Die anderen beteiligten Personen blieben unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden, der Gesamtschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war aufgrund von Bergungsmaßnahmen bis etwa 01:00 Uhr halbseitig in Richtung Haren-Emmeln gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: