Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Überfall auf Grafschafter Billard-Cafe nur vorgetäuscht

Neuenhaus (ots) - Der in der vorletzten Woche gemeldete Überfall auf das "Grafschafter Billard-Cafe" in Neuenhaus hat nicht stattgefunden. Das Geld aus der Wechselkasse des Cafes wurde von der Mitarbeiterin unterschlagen. Am Dienstag, 04. Februar 2014, hatte die 18-jährige Angestellte im Billard-Cafe ihrem Chef und der Polizei gemeldet, dass sie gegen Ende ihrer Arbeitszeit von einem maskierten Mann mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe des Geldes gezwungen wurde. Die Ermittlungen der Polizei haben nun ergeben, dass dieser gemeldete Überfall nur vorgetäuscht war. Die Mitarbeiterin hatte zusammen mit einer 22-jährigen Freundin und einem 19-jährigen Freund gemeinsame Sache gemacht und das Geld in Absprache übergeben. Das Geld wurde anschließend aufgeteilt. Gegen die drei Beteiligten wurde ein Verfahren wegen Diebstahls beziehungsweise Unterschlagung eingeleitet. Die Mitarbeiterin des Cafes erwartet zusätzlich ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat. Alle Beteiligten haben die Tat inzwischen gestanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: