Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Stadionverbote und Strafverfahren für Meppener Fussballfans

Meppen/ Bielefeld (ots) - Ein Nachspiel hat das Hallenturnier vom 10. Januar in Bielefeld für die Fans des SV Meppen. Nach einer von der Polizei Bielefeld und Beamten aus Meppen gemeinsam vorgenommenen Videoauswertung, wurden gegen 17 Fans des SV Meppen Strafverfahren unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet. Die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 32 Jahren hatten beim Spiel gegen den VFL Osnabrück durch ihr aggressives Verhalten für eine Spielunterbrechung gesorgt und waren im Anschluss gegen die eigenen Ordnern und die Polizei vorgegangen. Einige der jetzt auffällig gewordenen Personen wurden bereits beim Spiel des SV Meppen gegen den VFB Oldenburg am 16. September 2012 von der Polizei in Gewahrsam genommen. Gegen 10 der 17 Personen wird der DSC Arminia Bielefeld ein bundesweites Stadionverbotsverfahren betreiben. Die Zahl der bundesweiten Stadionverbote für Fans des SV Meppen erhöht sich damit auf 20.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: