Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Sattelzug mit 26 Tonnen Holzabfällen kontrolliert

Emlichheim - (ots) - Am Montag gegen 12.30 Uhr wurde ein aus den Niederlanden kommender Sattelzug durch Beamter der Polizei in Emlichheim angehalten und kontrolliert. Der 43-jährige, niederländische Fahrer überreichte den Beamten zunächst einen niederländischen Frachtbrief. In diesem Frachtbrief wurde eine innerdeutsche Fahrt von Weilerswist nach Emlichheim mit 26 Tonnen unbehandeltem Holzschredder dokumentiert. Da das Fahrzeug jedoch aus den Niederlanden über den Grenzübergang Schoonebeek kam, wurde der Fahrer nochmals zum Herkunft der Ladung befragt. Ein weiterer niederländischer Frachtbrief dokumentierte die Fahrt von Maastricht/NL nach Weilerswist von unbehandeltem Holzschredder. Bei der Überprüfung der Ladung wurde festgestellt, dass es sich um behandeltes Holz handelte. Die erforderliche Genehmigung für den grenzüberschreitenden Abfalltransport konnte der Fahrer nicht vorlegen. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von insgesamt 3000 Euro konnte der Transporteur nach Rücksprache mit der Niedersächsischen Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfall ( NGS ) und des Gewerbeaufsichtsamtes Osnabrück die Ladung in Emlichheim abladen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: