Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Audi- Fahrer gefährdet Gegenverkehr

Sögel - (ots) - Am Freitag gegen 13.50 Uhr kam es auf der Kreisstraße 137 zwischen Sögel und Werlte zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch einen 79-jährigen Fahrer eines Audi 80. Nach den bsiherigen Feststellungen befuhr eine Polizeistreife hinter einem schwarzen Audi A 6 die Straße in Richtung Werlte. Den beiden Fahrzeugen kam kurz vor einer unübersichtlichen Linkskurve ein landwirtschaftliches Gespann und ein Audi 80 entgegen. Trotz Gegenverkehr setzte der Audi-Fahrer zum Überholen an. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wichen der Fahrer des schwarzen Audi A6 und auch die Polizeibeamten in dem Streifenwagen nach rechts aus und kamen auf dem Radweg zum Stillstand. Glücklicherweise befand sich dort zu diesem Zeitpunkt kein Radfahrer. Der Fahrer des silbernen Audi 80 beendete seinen Überholvorgang und fuhr in Richtung Sögel weiter. Der Polizeistreife gelang es den 79-jährigen Fahrer in Sögel anzuhalten. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Fahrer des schwarzen Audi A 6, der dort gefährdet wurde, und der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespannes, der überholt wurde und eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer (05952) 93450 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: