Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Unfallauto ausgegraben

POL-EL: Unfallauto ausgegraben
Die beigefügten Fotos zeigen die Reste des vergrabenen Autos, Fotos: Polizei

Rütenbrock - (ots) - Die beigefügten Fotos zeigen die Reste des vergrabenen Autos, Fotos: Polizei

Der hellblaue VW 1600, mit dem vor 42 Jahren im niederländischen ter Apel ein Unfall verursacht wurde, ist am Samstag vom Eigentümer des Grundstücks in Rütenbrock an der Schwartenberger Straße geborgen worden. Der Grundstückseigentümer hatte eine Entsorgungsfirma aus den Niederlanden beauftragt, die den Wagen am Samstagmittag ausbaggerte und anschließend in die Niederlande transportierte. Bevor der Wagen über die Grenze gebracht wurde, hatte ein Mitarbeiter der Entsorgungsfirma die Polizei in Haren informiert. Die Polizeibeamten nahmen den Wagen, der völlig durchgerostet war, in Augenschein. Für die Polizei steht zweifelsfrei fest, dass es sich um das Auto handelt, mit dem am 09.09.1971 in ter Apel der damals 63-jährige Jurrien Potze angefahren und getötet wurde. Zusätzliche kriminaltechnische Untersuchungen werden deshalb nicht mehr durchgeführt. Für die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim ist der Fall damit abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: