Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wallinghausen - Auffahrunfall; Aurich - Vorfahrt missachtet; Egels - Ausgewichen und in Graben gerutscht

Altkreis Aurich (ots) - Verkehrsgeschehen

Wallinghausen - Auffahrunfall:

Am Sonntagabend befuhr eine 82 Jahre alte Frau mit einem Hyundai die Straße Heerenkamp in Richtung Wallinghausener Straße. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 59-jährige Frau. An der Einmündung zur Wallinghausener Straße bremste die Frau ab um abzubiegen. Dieses bemerkte ein hinter ihr fahrender, 19-jähriger Mann zu spät. Er fuhr mit einem VW hinten auf den Hyundai auf. Durch den Zusammenstoß wurde die 59-jährige Beifahrerin in dem Hyundai leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Aurich - Vorfahrt missachtet:

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute Morgen, gegen 08:00 Uhr auf der Siedlerstraße, Ecke Dammweg. Eine 43-jährige Frau befuhr die Siedlerstraße mit einem Kia. An der Kreuzung Dammweg wollte sie geradeaus weiterfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts herannahenden 25-jährigen Frau, die den Dammweg mit einem Opel befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die 25-Jährige leicht verletzt wurde. An den beiden Autos entstand Sachschaden.

Egels - Ausgewichen und in Graben gerutscht:

Ein 18 Jahre alter Mann befuhr am Samstag, gegen 11:00 Uhr, mit einem Renault den Spetzweg in Richtung Burenweg. In dem Auto befand sich außerdem ein 16 Jahre alter Jugendlicher. An der Einmündung zum Burenweg bog er rechts ab und musste einem entgegenkommenden Auto ausweichen, dass etwa mittig den Burenweg in Richtung Spetzweg befuhr. Der 18-Jährige fuhr auf den Grünstreifen und rutschte in einen angrenzenden Graben. Dabei streifte das Auto einen Laternenmast. Die beiden Insassen des Renault blieben zum Glück unverletzt. An dem Auto entstand Sachschaden. Es musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos hielt an und erkundigte sich bei den beiden jungen Männern nach ihrer Gesundheit. Kurz darauf stieg er wieder in sein Auto und fuhr davon, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachgekommen zu sein. Bei dem Auto des Mannes handelte es sich vermutlich um einen silbernen oder blauen Hyundai i20. In dem Fahrzeug soll sich eine Frau auf dem Beifahrersitz befunden haben. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können und der Fahrer bzw. die Beifahrerin des entgegenkommenden Fahrzeuges werden gebeten, unter der Telefonnummer 04941-606215 Kontakt mit der Polizei in Aurich aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: