Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pewsum - Versicherungskennzeichen war gestohlen Norden - Unfallzeugen gesucht

Altkreis Norden (ots) - Verkehrsgeschehen

Pewsum - Versicherungskennzeichen war gestohlen:

Gestern Abend kontrollierte eine Polizeistreife gegen 18:50 Uhr einen Rollerfahrer, der mit seinem Fahrzeug den Bunter Weg befuhr. Während der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 19 Jahre alte Mann nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheines war. Außerdem stellte sich heraus, dass das Versicherungskennzeichen an dem Roller gestohlen war. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Norden - Unfallzeugen gesucht:

Gestern kam es gegen 12:00 Uhr auf der Bundesstraße 72 in Höhe der Einmündung Hohe Vier zu einem Auffahrunfall. Eine 31 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem VW Golf in Richtung Georgsheil und wollte rechts in die Straße Hohe Vier abbiegen. Dazu bremste sie ihr Auto ab. Dieses übersah ein 61 Jahre alter Lkw-Fahrer, der hinter ihr fuhr, so dass die beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Durch den Zusammenstoß wurde der Golf in den rechten Straßengraben geschleudert. Die Golf-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werde gebeten, sich bei der Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Inken Düpree
Telefon: 04941 - 606 104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: