Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- Unfallflucht beobachtet//Großefehn/Ostgroßefehn -- Zeuge beobachtet Unfallflucht//Südbrookmerland/Münkeboe -- Zeugin liest Kennzeichen ab

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Am Montagvormittag wurde auf dem Parkplatz der Firma "Wreesmann" ein Pkw durch einen Autofahrer angefahren und beschädigt. Der Fahrer des beschädigten Autos belud gerade seinen Anhänger. Der Unfallverursacher stieß gegen die rechte Fahrzeugfront und fuhr danach vom Parkplatz. Der Geschädigte und zwei weitere Zeugen konnten des Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges ablesen. Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht wurden eingeleitet.

Am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, wurde in der Jahnstraße, hinter einer Kindertagesstätte, ein blauer Seat Alhambra angefahren und beschädigt. Anschließend verließ der Fahrer/in unerlaubt die Unfallstelle. Eine Zeuge beobachtete den Unfallhergang und notierte sich das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht.

Am Sonntagmittag ereignete sich gegen 14.00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht in der Schulstraße in Münkeboe. Eine Autofahrerin touchierte beim Verlassen einer Parklücke ein anderes Fahrzeug. Danach entfernte sie sich einfach von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten als Verursacherin nachzukommen. Durch eine couragierte Zeugin wurde das Kennzeichen des flüchtigen Pkw. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: