Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- Beim Parken touchiert und geflüchtet//Großefehn/Timmel -- Erheblich betrunken Unfall verursacht

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - In der Zeit von Dienstagmittag, bis Donnerstagnachmittag, wurde an der Oldersumer Straße in Aurich ein Skoda Citigo vermutlich beim Ein-oder Ausparken durch ein fremdes Fahrzeug touchiert und beschädigt. Der Unfallfahrer/in verließ die Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zur Aufklärung der Verkehrsunfallflucht nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

Am Donnerstag, gegen 18.25 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Autofahrer die Leerer Landstraße in Richtung Schrahörnstraße. Dabei kam er nach rechts von der Straße ab und blieb unverletzt. Sein Auto landete auf einem Grünstreifen neben der Fahrbahn. Der Unfallverursacher war erheblich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: