Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Reiterinnen stürzten - Polizei sucht Hundehalter

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Am Sonntag, den 07. August, kam es gegen 19.10 Uhr im Lehmkuhlenweg zu einem Vorfall bei dem zwei 17 und 19 Jahre alte Reiterinnen in einen Graben stürzten. Die 17-jährige Reiterin erlitt dabei leichte Verletzungen. Die beiden Reiterinnen wurden nach bisherigen Aussagen von einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine überholt und die Pferde fingen offensichtlich durch das laute Geräusch an zu scheuen. Die Pferde sind dann samt der Reiterinnen in einen angrenzenden Seitengraben gestürzt. Der Fahrer ist bekannt. Es soll zum Zeitpunkt des Vorfalles ein Mann mit zwei Hunden im Bereich der Unfallstelle spazieren gegangen sein. Diese Person wird gebeten, sich bei der Wittmunder Polizei unter 04462/911-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: