Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden -- Polizei sucht Fahrer eines dunklen Audi//Hage -- Polizei sucht wichtigen Unfallzeugen

Altkreis Norden Verkehrsgeschehen (ots) - Am Mittwoch, gegen 17.50 Uhr, ereignete sich in der Osterstraße ein Verkehrsunfall mit einem 7-jährigen Jungen. Das Kind fuhr mit seienm Kinderfahrrad auf dem Radweg in der Oststraße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Einmündung zur Rosentahllohne wollte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug in die Osterstraße abbiegen. Dabei übersah er den kleinen Jungen auf dem Rad. Es kam zum Zusammenstoß und der Junge erlitt leichte Verletzungen. Die Mutter des Kindes und der Fahrer haben vor Ort noch kurz miteinander gesprochen, jedoch keine Personalien ausgetauscht. Der Fahrer saß nicht alleine in seinem dunklen Audi. Auf dem Beifahrersitz saß eine weitere männliche Person. Der besagte Autofahrer wird gebeten, sich bei der Norder Polizei unter 04931/921-0 zu melden.

Am Mittwochvormittag. Gegen 10.45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des E-Centers in der Straße Baantjebur blauer Mazda vorne links angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher/in verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein namentlich unbekannter Zeuge soll den Unfallhergang beobachtet haben. Dieser wichtige Unfallzeuge wird gebeten, sich bei der Polizeistation in Hage unter 04931/7151 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: