Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- Polizei sucht Unfallzeugen//Aurich/Haxtum -- Betrunkener 18-jähriger verursacht Verkehrsunfall//

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Am Mittwochabend, gegen 22.00 Uhr, wurde ein 17-jähriger Fahrradfahrer nach seinen Angaben in der Straße Breiter Weg in Aurich von einem Autofahrer angefahren und leicht verletzt. Nach Aussage des Jugendlichen befuhr der Pkw-Fahrer den Parkplatz beim "Nix wie hin" Markt und bog dann nach rechts in den Breiten Weg ab. Dabei übersah er den Radler und es kam zur Kollision. Anschließend entfernte sich der Unfallfahrer von der Unfallstelle. Aufgrund der Angaben zum, flüchtigen Fahrzeug gelang es der Polizei unmittelbar nach dem Vorfall den beschriebenen Fahrzeugführer zu ermitteln. Dieser bestreitet den Radfahrer angefahren zu haben. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Verkehrsunfalles sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, ereignete sich in der Straße Zum Haxtumerfeld ein Verkehrsunfall bei dem ein Mitinsasse leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 18-jährige Fahrer eines Opel Corsa die Straße Zum Haxtumer Feld in Richtung Hoher Weg. In einer Kurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit der Fahrzeugfront einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto in den gegenüberliegenden Graben geschleudert. Der 23-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher war alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: