Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich -- Leicht verletzt//Aurich/Tannenhausen -- Grauen Audi A4 angefahren//Aurich/Sandhorst -- Betrunken mit dem Auto unterwegs//Südbrookmerland/Upende -- Spiegelunfall mit Flucht

Altkreis Aurich Verkehrsgeschehen (ots) - Am Dienstagnachmittag befuhr ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Hyundai den Hoheberger Weg in Richtung Wallinghausen. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er von der Straße ab und landete in einem Entwässerungsgraben. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen an der Hand. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Außerdem wurde ein Verkehrsschild beschädigt.

Am Dienstagabend, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz am Stürenburgweg ein grauer Audi A4 von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer/in angefahren und entlang der Fahrzeugseite beschädigt. Nach der Kollision entfernte sich der Unfallfahrer/in unerlaubt von der Unfallstelle. Neben dem Audi soll ein weißer Pkw gestanden haben. Dieses Fahrzeug parkte um 19.00 Uhr nicht mehr dort. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Am Dienstagabend bzw. in der Nacht zu heute stellte die Auricher Polizei zwei Verkehrsteilnehmer fest, die alkoholisiert mit ihren Autos am Straßenverkehr teilnahmen. Eine 40-Jährige Fahrerin befuhr gegen 20.50 Uhr die Wiesenstraße in Sandhorst. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,84 Promille. Gegen 02.15 Uhr wurde ein 21-jähriger Autofahrer auf der Emder Straße überprüft. Der junge Fahrer hatte einen Atemalkoholwert von 2,29 Promille und darüberhinaus keine Fahrerlaubnis. Die Fahrerlaubnis wurde ihm aufgrund einer Trunkenheitsfahrt bereits entzogen.

Am Dienstagabend ereignete sich gegen 22.40 Uhr auf der Upender Straße ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Beteiligt waren die 30 Jahre alte Fahrerin eines VW Lupo, die in Richtung Münkeboe fuhr und ein VW Golf. Der Spiegel des Lupo wurde komplett abgerissen. Der Golf verließ die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Hinweise zur Aufklärung der Verkehrsunfallflucht nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: