Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden -- Autoreifen zerstochen und gestohlen//Norden/Norddeich -- Frontscheibe eingeworfen//Brookmerland/Siegelsum - Pkw-Aufbrüche und Fahrraddiebstähle

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Samstag wurde ein Grundstück im Hirtenpfad betreten und von drei dort abgestellten Fahrzeugen mehrere Autoreifen zerstochen. Außerdem nahm der Täter Kennzeichen, Gartenmöbel und Solarleuchten mit. Es besteht ein Tatverdacht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht zu Sonntag schlugen bislang Unbekannte die Frontscheibe eines Verkaufswagens für Fischwaren an der Norddeicher Straße ein. An der Scheibe entstanden Beschädigungen. Wer Hinweise zur Ermittlung der Sachbeschädiger geben kann, wird gebeten, sich bei der Norder Polizei unter 04931/921-0 zu melden.

In der Nacht zum 15.07.2016, etwa zwischen 04.00 Uhr und 04.30 Uhr öffneten unbekannte Täter im Eetsweg in Siegelsum zunächst einen auf einer Grundstücksauffahrt abgestellten Pkw. Aus dem Fahrzeug wurde etwas Münzgeld und eine Garagentorfernbedienung gestohlen. Außerdem fehlen von diesem Grundstück zwei schwarze Damenfahrräder. Eines der Räder trägt die Aufschrift CURTIS. Mit diesen Fahrräder fuhren die Täter offensichtlich ca. 800 Meter weiter in Richtung Ortskern in Siegelsum und warfen dort mit Granitsteinen bei zwei Fahrzeugen auf einem dortigen Grundstück die Scheiben der Fahrertüren ein. Aus dem Innenraum der Autos wurden jeweils dort vorgefundene Geldbörsen entwendet. Teile des Diebesgutes wurde später am Diekweg, in Höhe des Wasserwerkes, wieder aufgefunden. Der Gesamtschaden wird auf 2.000.- Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Taten beitragen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei Marienhafe unter 04934-4129 in Verbindung zu setzen. Insbesondere ist in den vorliegenden Fällen von Bedeutung, wer Hinweise auf zwei Personen geben kann, die am 15.07.2016, in der Zeit zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr zunächst zu Fuß aus Richtung Upgant-Schott auf dem Eetsweg in Richtung Siegelsum gelaufen sind und später mit Fahrrädern vom Eetsweg über den Diekweg oder auf der Bundesstraße fuhren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: