Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Einbruch in Wohnhaus Norderney - Kreditkartenbetrüger ermittelt

Altkreis Norden (ots) - Norden - Einbruch in Wohnhaus: In der Nacht zu Montag, 27.06.2016, brachen unbekannte Täter in eine Wohnhaus in Norden, Alleestraße, ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten dadurch in das Büro des Hauses. Dieses wurde von ihnen durchsucht und dabei schwarze 3 Geldtaschen entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Norderney - Kreditkartenbetrüger ermittelt: Vor zwei Wochen wurde einem Inselgast die Geldbörse mit seiner Kreditkarte entwendet. Er stellte später fest, dass der Täter mit der Karte diverse Abhebungen an Geldautomaten in Norderneyer Banken tätigte. Dabei wurde er von den Überwachungskameras abgelichtet. Anhand der Aufnahmen konnte ein 40-jähriger Saisonarbeiter als Täter identifiziert werden. Bei seiner polizeilichen Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen ihn Haftbefehle mit offenen Gesamtfreiheitsstrafen von 15 Monaten vorlagen. Der 40-jährige wurde direkt einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: