Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Einbruch in Werkstatt Aurich - Kellerbrand Aurich - Verkehrsunfall mit Hund Aurich - Verkehrsunfall zwischen Radfahrern

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Einbruch in Werkstatt: Zwischen Samstagmittag, 25.06.2016, und Sonntag, 26.06.2016, 15.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Werkstatt in Aurich, Esenser Straße, ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und gelangten so in das Gebäude. Dieses wurde durchsucht, offenbar jedoch nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Kellerbrand: Aus bisher nicht bekannten Gründen kam es am Sonntag, 26.06.2016, zu einem Kellerbrand in Aurich, Popenser Straße. Das Feuer war gegen 20.00 Uhr entdeckt worden und die Leitstelle informiert. Durch die eingesetzte Feuerwehr aus Aurich, 5 Fahrzeuge mit 23 Wehrleuten, wurde der Brand gelöscht. Durch den Brand war eine Wasserleitung beschädigt worden. Daher musste kurzfristig die Wasserversorgung des Mehrparteienhauses abgestellt werden. Nach erster Einschätzung entstand kein Gebäudeschaden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit an.

Aurich - Verkehrsunfall mit Hund: Zu einem Verkehrsunfall mit einem Hund kam es am Sonntag, 26.06.2016, gegen 00.20 Uhr in Aurich, Ortsteil Spekendorf, auf der Ardorfer Straße. Der Fahrerin eines PKW Toyota lief zu der Zeit ein schwarz/weißer Hund vor das Fahrzeug und wurde von diesem erfasst. Der Hund lief anschließend davon, wobei der Autofahrerin nicht erkennen konnte, ob dieser verletzt wurde. Die Hundehalter werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Aurich - Verkehrsunfall zwischen Radfahrern: Auf der Rudolf-Eucken-Allee in Aurich stießen in der Nacht zu Montag, 27.06.2016, gegen 01.00 Uhr zwei Radfahrer aneinander. Beide kamen zu Fall, wobei sich eine 16-jährige leicht verletzte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass sie unter Alkoholeinfluss stand. Die Überprüfung mit dem Atemalkoholgerät ergab einen Wert von ca. 1,57 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde durchgeführt und die Erziehungsberechtigten verständigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: