Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund -- Bus fährt weiter//Wittmund -- Unfallflucht

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Heute Morgen kam es gegen 07.35 Uhr auf der Bromberger Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach Aussage einer 43-jährigen Autofahrerin aus Wittmund soll der Fahrer eines gelb/orangefarbenen Omnibusses die Unfallstelle unerlaubt verlassen haben. Der Bus befuhr nach Angaben der Fahrerin eines Skoda die Bromberger Straße in Richtung Leepenser Straße. Dort wollte der Bus nach links in den Leepenser Weg abbiegen. Zeitgleich befuhr die 43-Jährige den Leepenser Weg und wollte nach rechts in die Bromberger Straße abbiegen. Sie blieb im Kurvenbereich stehen, um den Bus vorbeifahren zu lassen. Beim Abbiegevorgang wurde der Skoda am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort. Der Fahrer sowie Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Wittmunder Polizei unter 04462/911-0 zu melden.

Am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, setzte vermutlich ein LKW-Fahrer rückwärts von einem Grundstück in der Straße Oldendorf und beschädigte dabei die Mauer der dortigen Einfahrt. Anschließend verließ der Unfallfahrer/in den Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Unfallzeugen mögen sich bei der Wittmunder Polizei unter 04462/911-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: