Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden -- Opfer erleidet Platzwunde//Norden -- Bootsmotor gestohlen//Norden -- Sachbeschädiger überführt

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Westerstraße, vor einem griechischen Restaurant, wurde in der Nacht zu Sonntag, gegen 01.00 Uhr, ein 19-Jähriger Opfer einer Körperverletzung. Nach Aussage des Opfers besuchte er zuvor eine Diskothek in der Westerstraße. Der bislang unbekannte Täter wollte mit dem Opfer reden und beide verließen die Disko. Vor dem Restaurant schlug der Fremde plötzlich mit der Hand zu. Der 19-Jährige Norder erlitt eine Platzwunde unter dem Auge und klagte über Zahnschmerzen. Hinweise zur Identität des Schlägers nimmt die Norder Polizei unter 04931/921-0 entgegen.

In der Nacht zu Samstag benutzten bislang Unbekannte ein Boot, das unter der Brücke auf dem Norder Tief, im Bereich Burggraben, festgemacht wurde. Der Geschädigte entdeckte sein Boot am Samstvormittag, gegen 10.00 Uhr, auf dem Norder Tief, in Höhe des Sportplatzes beim MAX Fitnessstudio. Der Motor fehlte jedoch. Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls werden an die Norder Polizei unter 04931/921-0 erbeten.

Am Samstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, beschädigte ein 18-Jähriger aus Norden den Schaukasten eines Cafe in der Osterstraße. Der junge Mann trat wiederholt mit dem Fuß gegen den Schaukasten und beschädigte diesen. Der Vorfall wurde durch Mitarbeiter in dem Cafe beobachtet, die ihren Chef auf den Vorfall ansprachen. Dieser nahm die Verfolgung des flüchtenden Sachbeschädigers auf und informierte via Handy die Polizei. Aufgrund der vorliegenden Täterbeschreibung gelang es einer Polizeistreife sehr zeitnah einen Tatverdächtigen im Bereich des alten Friedhofes am Markt in Norden zu stellen. Es handelte sich dabei um den Verantwortlichen, der die Tat jedoch bestritt. Es liegen jedoch eindeutige Zeugenaussagen vor, die ihn zweifelsfrei als Täter identifizieren. Der 18-Jährige war erheblich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: