Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wiesmoor - Geschäftseinbruch Aurich - Straßenverkehrsgefährdung Aurich - Verkehrsunfall beim Rückwärtsfahren Ihlow - Parkplatzunfall Großefehn - Unfallflucht

Altkreis Aurich (ots) - Wiesmoor - Geschäftseinbruch: Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag, 16.06.2016, in ein Geschäft in Wiesmoor, Pollerstraße, ein. Die Täter hatten eine Tür aufgehebelt und waren dadurch in das Gebäude gelangt. Aus dem Kassenbereich entwendeten sie das vorgefundene Bargeld. Anschließend begaben die Täter sich ins angrenzende Wohnhaus und suchten auch hier nach Beute. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Straßenverkehrsgefährdung: Eine unbekannte Person gefährdete in der Nacht zu Montag, 13.06.2016, einen Verkehrsteilnehmer mit einem Laserstrahl. Der Autofahrer befuhr in Plaggenburg die Bundesstraße 210 in Richtung Aurich. In Höhe der Firma Patent-Optik leuchtete gegen 02.40 Uhr plötzlich ein starker Lichtstrahl in den Rückspiegel, wodurch der 57-jährige Fahrer stark geblendet wurde. Der Laserstrahl, vermutlich ähnlich Laserpointer, war nach einigen Sekunden wieder verschwunden, führte für die Zeit jedoch zu seiner starken Sichtbeeinträchtigung. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfall beim Rückwärtsfahren: Auf der Oldersumer Straße in Aurich kam es am Mittwoch, 15.06.2016, gegen 15.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. In Höhe der Straße An der Stiftsmühle wollte der 78-jährige Fahrer eines PKW Hyundai rückwärts von einem Parkplatz auf die Oldersumer Straße fahren. Dabei beachtete er nicht den fließenden Verkehr und stieß daher mit einem PKW Suzuki zusammen, der in Richtung Haxtum fuhr. Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7.000,- EUR.

Ihlow - Parkplatzunfall: Auf dem Parkplatz beim Friedhof in Riepe, Friesenstraße, kam es am Mittwoch, 15.06.2016, zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich war bei einem Parkmanöver zwischen 13.15 Uhr und 15.15 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten PKW Audi gefahren und hatte diesen beschädigt, Schadenshöhe ca. 1.200,- EUR. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, flüchtete der Unfallverursacher. Am beschädigten PKW konnte roter Farbabrieb festgestellt werden. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Großefehn - Unfallflucht: Am Mittwoch, 14.06.2016, gegen 18.20 Uhr, fuhr in Timmel auf der Leerer Landstraße, Höhe Edeka, ein Radfahrer plötzlich über die Straße, so dass ein Tanklastzug nach links ausweichen musste, damit es nicht zu einem Zusammenstoß mit dem Radfahrer kam. Der LKW stieß jedoch gegen einen geparkten PKW und beschädigte diesen. Der Radfahrer, männlich, ca. 15 Jahre alt, bekleidet mit Jeanshose, Kapuzenjacke und blauem Cap, flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: