Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Kontrollwoche fand auch in der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund statt//Südbrookmerland/Georsgheil - Unfallflucht

Aurich/Norden/Wittmund Verkehrsgeschehen (ots) - Wie die Polizeidirektion Osnabrück heute mitteilte, kontrollierten in der vergangenen Woche Polizeibeamte/innen verstärkt Verkehrsteilnehmer im Hinblick auf eine mögliche Beeinflussung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund wurden 337 Fahrzeuge kontrolliert. In vier Fällen lag eine Beeinflussung von Alkohol bzw. Drogen vor. Darüberhinaus fertigten die Beamten acht andere Strafanzeigen, u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. 142 Ordnungswidrigkeiten wurden im Rahmen der Kontrollwoche festgestellt.

Am Wochenende verlor ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf der Gewerbestraße in Georgsheil vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Tor des Stahlzaunes der Firma für Anlagenbau. Das Tor und der Zaun wurden stark beschädigt. Der Unfallverursacher/in entfernte sich danach von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei Aurich bittet um Hinweise unter 04941/606-215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: