POL-AUR: Südbrookmerland/Moordorf -- Einbrecher festgenommen//Ihlow/Ludwigsdorf -- Hecke brannte

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Dank der unverzüglichen Mitteilung einer Zeugin ist es heute Morgen gelungen einen 22-jährigen Tatverdächtigen nach einem Einbruch in einen Imbissbetrieb in der Straße Bürgermeister-Lüken-Platz vorläufig festzunehmen. Die 35-jährige Zeugin beobachtete, dass eine männliche Person gegen kurz vor 05.30 Uhr durch eine zuvor beschädigte Tür in einen Imbissbetrieb am Marktplatz in Moordorf einstieg und nach wenigen Minuten das Restaurant wieder verließ. Die couragierte und aufmerksame Frau konnte der Polizei eine sehr detaillierte Personenbeschreibung abgeben und sie hatte zudem beobachtet, in welche Richtung sich der Einbrecher entfernte. Einer Streifenwagenbesatzung gelang es dann den 22 Jahre alten Tatverdächtigen aus Aurich in unmittelbarer Nähe des Tatortes vorläufig festzunehmen. In der gleichen Tatnacht wurde ein Einbruchsdiebstahl in eine Zahnarztpraxis in der Marktstraße in Moordorf verübt. Der zunächst unbekannte Einbrecher warf eine Fensterscheibe ein und stieg dann in die Praxisräume ein. In der Praxis wurde Bargeld einer einer Geldkassette gestohlen. Der Festgenommene geriet in Verdacht auch für diese Tat verantwortlich zu sein. Im Laufe des heutigen Vormittages wurde er durch Ermittler vernommen und räumte auch den Einbruch in die Zahnarztpraxis ein. Darüberhinaus gestand der Festgenommene in der letzten Woche in einen Fischimbiss in Georgsheil und in eine Bäckerei in Ochtelbur eingebrochen zu sein. ( Die Polizei berichtete bereits über beide Einbruchstaten ) Der 22-Jährige ist wegen zahlreicher Einbruchsdiebstähle polizeilich in Erscheinung und hat aufgrund dieser Taten bereits eine Haftstrafe verbüßt. Er wird auf Antrag der Auricher Staatsanwaltschaft morgen beim Amtsgericht in Aurich dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Mittwochabend, vermutlich gegen 23.00 Uhr eine Grundstückshecke in der Straße Ostende Hecke in Brand. Gegen 23.10 Uhr schaute ein Anwohner aus dem Fenster und sah, dass die Hecke lichterloh in Flammen stand. Umgehend alarmierte er die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Ihlowerfehn rückte zum Brandort aus und führte die Löscharbeiten durch. Die betroffene Hecke ist etwa 10 Meter lang und zwei Meter hoch. Sie wurde über eine Länge von ca. 8 Metern beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar. Aus diesem Grund bittet die Polizei mögliche Zeugen, die in Zusammenhang mit dem Brand Personen im Bereich Ostende beobachtet haben, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: