Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund -- Stichverletzungen in Asylunterkunft//

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Kaserne in Wittmund wurde am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ein 34-jähriger Bewohner durch einen 21-jährigen Bewohner tätlich angegriffen. Nach bisherigen Aussagen wurden dem Opfer mit einem Kugelschreiber Stichverletzungen am Oberkörper und Gesicht zugefügt. Dem körperlichen Übergriff waren verbale Auseinandersetzungen vorausgegangen. Um weitere Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern zu verhindern, wurde der Tatverdächtige in einer anderen Unterkunft untergebracht. Hintergrund der Attacke war vermutlich die Tatsache, dass das Opfer offensichtlich Bewohnerinnen "hinterhergeschaut" hat. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: