Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Polizei erbittet Hinweise Großefehn - Lack zerkratzt Aurich - Verkehrsunfall durch herabfallendes Eis Südbrookmerland - Glatteisunfall

POL-AUR: Aurich - Polizei erbittet Hinweise
Großefehn - Lack zerkratzt
Aurich - Verkehrsunfall durch herabfallendes Eis
Südbrookmerland - Glatteisunfall
Phantombild zum Raub

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Polizei erbittet Hinweise: Am 21.12.2015 war in Aurich gegen 18.00 Uhr in der Von-Jhering-Straße ein 77-jähriger Mann brutal überfallen worden. Das Opfer war schwer verletzt worden und musste im Krankenhaus behandelt werden, wir berichteten. Mittlerweile konnte eine Phantomskizze des Täters angefertigt werden. Beschrieben wird dieser als männlich, ca. 25 Jahre alt, ca 180 cm groß, schlank, dunkle Haare. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Kapuzenjacke, Baggy-Jeanshose, dunkelrotem Oberteil. Er sprach akzentfreies deutsch. Hinweise zu der Person werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Großefehn - Lack zerkratzt: Unbekannte Täter zerkratzen an einem VW Passat den Lack an der Fahrerseite des Fahrzeuges. Dieses stand zur Tatzeit, zwischen Dienstag, 05.01.2016, 22.00 Uhr, und Mittwoch, 06.01.2016, 18.00 Uhr, in Ostgroßefehn in der Reithstraße. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Verkehrsunfall durch herabfallendes Eis: Auf der Egelser Straße in Aurich kam es am Donnerstag, 07.01.2015, gegen 16.55 Uhr zu einer Beschädigung an einem VW Golf. Dem 54-jährigen Fahrer kam aus Richtung Wiesede ein Fahrzeug entgegen. Ungefähr in Höhe Ortsausgang Aurich fiel vom entgegenkommenden PKW Eis vom Dach und auf den Golf und beschädigte diesen. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Verkehrsteilnehmer nachzukommen. Der Verursacher und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Südbrookmerland - Glatteisunfall: Zu einem Alleinunfall wegen Glatteis und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Donnerstag, 07.01.2016, gegen 17.30 Uhr in Südbrookmerland, Oldeborger Moorweg. Eine 25-jährige Honda-Fahrerin kam aus Richtung Rechtsupweg und auf gerader Strecke ins Schleudern. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und geriet in einen Graben. Dort blieb der Honda auf dem Dach liegen. Die Fahrerin wurde durch die eingesetzte Feuerwehr aus Oldeborg, eingesetzt 2 Fahrzeuge und 15 Wehrleute, aus dem PKW befreit. Vorsorglich war sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: