POL-AUR: Aurich -- Polizei sucht Zeugen//Aurich/Extum -- Ladendiebe mit Fahrrad verfolgt//Aurich/Wiesens -- Schuppeneinbruch

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Wie der Polizei erst gestern mitgeteilt wurde, kam es in der Nacht zu Samstag, gegen 03.00 Uhr, zu einer Körperverletzung im Bereich Bürger-Anklam-Platz, vor der Auricher Stadthalle. Dort fand zu diesem Zeitpunkt eine Veranstaltung statt. Ein 22-Jähriger wurde nach seinen Angaben durch einen körperlichen Übergriff schwer verletzt. Er mußte im Auricher Krankenhaus behandelt werden und erlitt nach seiner Aussage eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch. Das Opfer erstattete gestern Anzeige bei der Polizei und schilderte, dass er zunächst von einem männlichen Täter mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen und dann zu Boden gerissen wurde. Als er im weiteren Verlauf am Boden lag, sollen zwei weitere Täter auf ihn eingetreten haben. Er erlitt Tritte im Gesicht und am Oberkörper. Vor diesem Übergriff wollte der 22-Jährige seinem Kumpel helfen, der von einigen jungen Männern bedrängt wurde. Tatverdächtig sind bislang ein 19 und ein 22-Jähriger aus Südbrookmerland. Die Polizei bittet Zeugen dieses Vorfalles sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-215 zu melden.

Am Montagabend verübten zwei bislang Unbekannte einen Ladendiebstahl in einem Elektrofachmarkt im Heiratsweg in Extum. Gegen kurz vor 19.00 Uhr entwendeten sie zwei in Kartons verpackte Playstation. Mitarbeiter entdeckten den Diebstahl und verfolgten zunächst zu Fuß die beiden Diebe. Sie flüchteten mit den Kartons auf ihren Fahrrädern in Richtung Extumer Weg. Dieses wurde wiederum von einem Fahrradfahrer beobachtet, der sich kurz mit den Angestellten unterhielt und dann die Verfolgung der beiden Männer aufnahm. Zeitgleich verständigte er über 110 die Polizei. Im Bereich Oldersumer Straße trennten sich die Ladendiebe. Der Zeuge entschloss sich einen Tatverdächtigen weiter zu verfolgen. Im Höhe Kukelorum ( Rahe ) trafen die eingesetzten Polizisten auf den couragierten Zeugen. Nach seinen Angaben sei der flüchtige Täter in den Mittelweg gefahren. In einem Vorgarten im Mittelweg entdeckten die Beamten dann ein Damenfahrrad der Marke Kettler. Nach Aussage der dortigen Bewohner gehört ihnen das Fahrrad nicht. Es ist zu vermuten, dass einer der beiden Diebe das Fahrrad dort zurückließ und anschließend zu Fuß seine Flucht fortsetzte. Das Fahrrad des zweiten Täters wurde im Haxtumer Ring entdeckt. Es lag auf einer dortigen Auffahrt samt einer der beiden Playstation die zuvor gestohlen wurden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Hinweise zur Identität der beiden Ladendiebe werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-215 erbeten.

In der Nacht zu Montag wurde auf einem Grundstück im Moorackerweg in einen dortigen Schuppen eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter beschädigten die Schuppentür und drangen in den Raum ein. Anschließend nahmen sie mehrere Kettensägen der Marke Stihl sowie weiteres Sägewerkzeug mit. Täterhinweise werden an die Polizeidienststelle in Aurich unter 04941/606-215 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: