Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Ladendieb bedroht Verfolger mit Hammer

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - Heute Mittag, gegen kurz nach 12.00 Uhr, entwendete ein 54-jähriger Auricher im Edeka-Markt des Carolinenhofes eine Sonnenbrille. Er wurde dabei beobachtet als er die Brille in seinen Rucksack steckte und ohne zu bezahlen den Kassenbereich verließ. Unmittelbar danach sprachen ein Mitarbeiter des Einkaufsmarktes und ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Ladendieb an. Daraufhin holte der 54-Jährige einen Hammer aus seinem Rucksack und bedrohte die beiden Männer damit. Mit dem Hammer in der Hand verließ er jetzt den Carolinenhof und flüchtete in Richtung Fischteichweg sowie anschließend in Richtung Fußgängerzone. Die beiden Männer nahmen die Verfolgung auf und wurden zwischenzeitlich von ihm wiederholt bedroht. Mitarbeiter des Edeka-Marktes informierten zwischenzeitlich die Polizei über den Ladendiebstahl. Die Polizisten wurden auf ihrem Weg zum Tatort durch diverse Passanten auf den flüchtigen Ladendieb aufmerksam gemacht. Zwischen dem Georgswall und der Fußgängerzone gelang es den Ladendieb dingfest zu machen. Die Beamten konnten ihn bewegen den Hammer wegzuwerfen und nahmen den 54-Jährigen anschließend mit zur Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: