Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Auseinandersetzung in Diskothek//Aurich -- Müllcontainer brannten//Aurich/Sandhorst -- Hochwertige Angelruten erbeutet

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen (ots) - In einer Diskothek im Landkreis Aurich kam es am Sonntagmorgen, gegen kurz nach 05.00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen jungen Frauen. Eine 19-Jährige aus Norden wird verdächtigt einer anderen Diskothekenbesucherin in den Unterleib getreten zu haben. Ein weiteres Opfer wurde seitens der Tatverdächtigen mit dem Kopf gegen eine Wand geschlagen. Die beiden Opfer sind 19 und 21 Jahre alt. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Vor einem Mehrfamilienhaus in der Popenser Straße brannten am Sonntagabend, gegen 23.00 Uhr, mehrere Müllcontainer. Die Container wurden durch den Brand zerstört. Möglicherweise wurde ein Behälter angesteckt und das Feuer breitete sich anschließend aus. Die Feuerwehr rückte aus und löschte das Feuer. Hinweise auf verdächtige Personen werden an die Auricher Polizei unter 04941/606-215 erbeten.

In der Nacht zu Samstag stiegen bislang Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße Hoher Berg in Sandhorst ein. Durch ein Fenster erfolgte der Einbruch in das Wohnhaus. Der bzw. die Täter erbeuteten mehrere hochwertige Angelruten und flüchteten mit dem Diebesgut. Möglicherweise wurde die Flucht mit der Beute beobachtet. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Einbruchdiebstahls nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: