Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wiesmoor - Streitigkeiten Wiesmoor - Blockhütten aufgebrochen Aurich - Betrunkener Autofahrer Aurich - Unfallflucht

Altkreis Aurich (ots) - Wiesmoor - Streitigkeiten: Im Anemonenweg in Wiesmoor gab es am Dienstag, 05.05.2015, gegen 12.40 Uhr Streitigkeiten über ein angeblich zu schnell fahrendes Quad. Ein 78-jähriger Anwohner war plötzlich auf die Fahrbahn vor das Fahrzeug gelaufen und hatte dadurch dessen Fahrer zum Anhalten gezwungen. Der Anwohner beschuldigte den Quad-Fahrer, dass dieser zu schnell gefahren sei. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der ältere Herr sogar handgreiflich wurde. Nur schwer konnte dieser von seiner Ehefrau beruhigt werden.

Wiesmoor - Blockhütten aufgebrochen: Drei von Fünf Blockhütten des Pfadfindervereines in Wiesmoor, Freilichtbühnenstraße, wurden von unbekannten Tätern in der Nacht zu Dienstag, 05.05.2015, aufgebrochen. Die Täter begaben sich auf das Gelände und brachen an den Gebäuden die Fenster auf. Die Hütten wurden durchsucht und darin befindliche Spinde aufgehebelt. Vermutlich wurde jedoch nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Aurich - Betrunkener Autofahrer: Am Dienstag, 05.05.2015, wurde gegen 12.30 Uhr in Aurich ein Fahrzeugführer auf der Esenser Straße von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Honda-Fahrer fest. Ein durchgeführter Atemalkohltest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe erfolgte. Der Führerschein des 30-jährigen konnte nicht sichergestellt werden, da er keinen besaß.

Aurich - Unfallflucht: Auf dem Parkplatz der ehemaligen Firma Schüt-Duis in Aurich, Georgswall, kam es am Dienstag, 05.05.2015, gegen 10.35 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Beim Ausparken stieß dabei der Fahrer oder die Fahrerin eines VW Golf gegen einen geparkten Seat und beschädigte diesen im Bereich der vorderen Stoßstange. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, entfernte der Unfallverursacher sich vom Parkplatz. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, die sich die notwendigen Daten notierten und diese weitergaben. Die polizeilichen Ermittlungen zur Feststellung des Unfallverursachers dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: